Willkommen im TSC Schwarz-Gold im ASC von 1846 Göttingen e.V.

WM-Bronze für Göttingen

WM Bronze 2019Beitrag von unserem Vorsitzenden Christian Schröder, welcher in Moskau persönlich dabei war:

Die A-Formation des TSC Schwarz-Gold Göttingen hatte sich mit ihrem Sieg in der vergangenen Saison der 1. Bundesliga für die Teilnahme an der diesjährigen Weltmeisterschaft qualifiziert, die am 07.09. in Moskau stattfand. Neben unserem Team war die Mannschaft des Braunschweiger TSC als amtierender Deutscher Meister ebenfalls dabei, um Deutschland bei diesem Turnier zu vertreten. 

Die Anreise erfolgte bereits am Vortag, da an diesem Abend bereits die Stellprobe stattfand. Diese bot der Mannschaft die Möglichkeit, sich mit der Fläche vertraut zu machen, die im Gegensatz zu den sonst üblichen Turnierflächen als Querfläche ausgelegt war. Die ungewohnte Breite führte zunächst zu einigen Bild-Unsicherheiten, die jedoch im zweiten Stellproben-Durchgang ausgeräumt werden konnten.

Am Turniertag fand bereits am Nachmittag die Vorrunde statt, an der insgesamt 12 Mannschaften teilnahmen. Neben den beiden deutschen Mannschaften waren je zwei Teams aus Russland, Österreich, der Tschechischen Republik und der Mongolei sowie jeweils eine Mannschaft aus Weißrussland und den Niederlanden am Start. Die beiden Teams aus Deutschland konnten sich klar für das Finale qualifizieren, ebenso die russischen Teams, die Niederländer sowie eines der beiden Teams aus der Tschechischen Republik.

In der abendlichen Finalrunde startete unsere A-Formation an vierter Position. Vorher hatte sich der russische Vize-Meister Duet Perm mit 36.45 Punkten bereits deutlich an die Spitze der Wertung gesetzt. Unsere Mannschaft zeigte eine starke Finalleistung und erhielt dafür 34.79 Punkte, womit sich die Göttinger vorerst auf Rang 2 einsortierten. Zu diesem Zeitpunkt hatten aber die beiden Mannschaften vom Braunschweiger TSC und von Vera Tyumen (Russland) noch nicht getanzt, so dass theoretisch auch noch ein 4. Platz möglich gewesen wäre. Die Braunschweiger starteten direkt nach Göttingen und zeigten ebenfalls einen sauberen Finaldurchgang. Die dafür erhaltenen 34.71 Punkte reichten jedoch nicht ganz, um an Göttingen vorbeizuziehen, so dass sich Braunschweig letztlich mit Platz 4 begnügen musste. Der Turniersieg ging an die letzte Mannschaft im Finale, Vera Tyumen aus Russland (36.96 Punkte). 

Mit diesem Ergebnis erhielt die Göttinger Formation erstmals in ihrer über 25-jährigem Geschichte eine Medaille auf einer internationalen Meisterschaft. Die intensive Trainingsarbeit der letzten Wochen und Monate sowie der kontinuierliche Aufbau des Teams über die letzten Jahre hat sich einmal mehr gelohnt.

Ergebnis WM 2019 in Moskau:

  1. Vera Tyumen, Russland (36.96)
  2. Duet Perm, Russland (36.45)
  3. TSC Schwarz-Gold Göttingen, Deutschland (34.79)
  4. Braunschweiger TSC, Deutschland (34.71)
  5. Danza Brno, Tschechische Republik (31.23)
  6. DSV Sway of Life, Niederlande (30.26)

Ergänzend der Artikel von Ferdinand Jacksch im GT: hier

Drucken E-Mail