Willkommen im TSC Schwarz-Gold im ASC von 1846 Göttingen e.V.

Gießener Tanztage

DahmMeyer kleinerPatrick Dahm / Mona Meyer

Patrick und Mona tanzten am 21.04.2018 in der Hgr. D Standard bei den Gießener Tanztagen ein Turnier und gewannen souverän der 2. Platz. Dass der Tango ihnen im Blut liegt, sahen auch die Wertungsrichter und honorierten es durch die Wertung 1-1-2-1-2. Der Abstand zum Siegerpaar aus Maintal fiel denkbar knapp aus.

Nun heißt es für die beiden, den Endspurt in der D-Klasse in Angriff zu nehmen. Es fehlen nur noch wenige Punkte bis zum Aufstieg in die C-Klasse. Dass Patrick und Mona ein gut eingespieltes Team auf der Tanzfläche sind, sieht man an Ihrer tänzerischen Entwicklung und in den bisherigen Ergebnissen. Herzlichen Glückwunsch und "Weiter so".

 

 

Drucken E-Mail

Vier neue Wertungsrichter im Göttinger TSC

Am 14. und 15.04.2018 fanden im Braunschweiger Tanzsportzentrum Prüfungen für angehende Wertungsrichter statt. In Anwesenheit u.a. von Bundeslehrwartin Birgit von Daake und NTV Lehrwart Thomas Rostalski bestanden Martina Lotsch und Arnd Steinhäuser erfolgreich den Lehrgang Wertungsrichter A Standard und Latein sowie Marina und Daniel Grosch den Lehrgang Wertungsrichter A Standard.Herzlichen Glückwunsch vonseiten des Vorstandes.

Drucken E-Mail

Kein freies Training im Clubhaus am 20. April

Wegen der am 20. April stattfindenden Jahreshauptversammlung des ASC Göttingen von 1846 e.V. steht der Saal im Clubhaus an diesem Tag nicht für den Sportbetrieb zur Verfügung.
 
Das freie Training im Clubhaus muss deshalb an diesem Tag entfallen.
Das freie Training in der ehem. Lutherschule findet wie gewohnt statt.

Drucken E-Mail

Tanzsport der Spitzenklasse in Göttingen

ranglisteGleich zwei Turniere konnte der TSC Schwarz-Gold nach Göttingen holen: am Samstag, den 26. Mai finden in der Sparkassen-Arena das Turnier der Deutschen Rangliste Standard für Senioren I S-Klasse statt. Außerdem gibt es die Niedersächsischen Landesmeisterschaften der Hauptgruppen D, C und B-Standard zu sehen.

Der Turniertag beginnt um 13 Uhr mit den Landesmeisterschaften der Hauptgruppe D, um 14.30 Uhr folgt die Hauptgruppe C und um 16 Uhr die Hauptgruppe B. Ab 19 Uhr startet das Ranglistenturnier der S-Klasse Senioren I.

Tickets sind ab sofort hier über das Internet erhältlich. Eintrittskarten gibt es aber auch an allen Reservix-Vorverkaufsstellen (zum Beispiel in der Tourist-Information im Alten Rathaus, Geschäftsstelle des Göttinger Tageblatts, Theaterkasse im Deutschen Theater, Extra Tipp in der Prinzenstraße und Blick-Ticketcenter im Reisebüro Uhlendorff.) Außerdem gibt es Tickets in der Tanzschule Krebs.

Drucken E-Mail

Das Tanzsportteam Göttingen tanzte erfolgreich in Sotschi

20180228 Sotschi 2018 001Ein Auftritt bei internationalen Meisterschaften ist für Sportlerinnen und Sportler immer ein absoluter Höhepunkt. Das gilt auch für die A-Formation des TSC Schwarz-Gold Göttingen, die zusammen mit dem 1. TC Ludwigsburg die deutschen Farben in Sotschi/Russland bei den WDSF-Europameisterschaften der Standardformationen vertreten haben.

Eine kurze Vorbereitungszeit und eine weite Anreise waren eine echte Herausforderung für beide Teams. Mit dem Unterschied, dass Göttingen noch wenig Erfahrungen mit solchen Turnieren hat. Nach der Teilnahme an der WM im Jahr 2016 in Pecs/Ungarn war das erst die zweite Nominierung für das Tanzsportteam Göttingen.

Aber auch diesmal hat die Mannschaft die deutschen Farben würdig vertreten. Ein Ausrufezeichen setzte das Team in der Vorrunde: mit 33,66 Punkten belegten sie hinter Vera Tyumen den zweiten Platz. Warum trotz einer deutlichen Leistungssteigerung im Finale die Leistung mit 32,259 Punkten schlechter benotet wurde, gehört zu den Dingen, die international noch eher unbekannte Teams wie Göttingen bei solchen Turnieren noch lernen müssen. So reichte es am Ende für Platz fünf, nur 0,3 Punkte hinter dem Drittplatzierten TSE Szilver aus Ungarn.

Mit der eigenen Leistung kann das Team dennoch zufrieden sein. Und mit dem gesamten sportlichen Ereignis auf dem Olympiagelände am Schwarzen Meer erst recht: ein unvergessliches Erlebnis für die Mannschaft, das Trainerteam und die mitgereisten Fans. Die fielen in der ausverkauften Halle, dem „Olympic Ice Cube“ in Sotschi durchaus auf, hatte doch ansonsten keine einzige teilnehmende Mannschaft Schlachtenbummler zu verzeichnen. Diese haben übrigens den anderen deutschen Teilnehmer 1. TC Ludwigsburg sportlich fair angefeuert – der Dank vom Silbermedaillengewinner kam postwendend.

Weiterlesen

Drucken E-Mail