Willkommen im TSC Schwarz-Gold im ASC von 1846 Göttingen e.V.

Presse-Echo: A-Fo auf Kurs

A Fo 09022019
Ein lesenswerter Artikel im GT von Ferdinand Jacksch, welcher wahrlich zum Schmunzeln anregt: hier

 

Herr Jacksch ist freier Sportjournalist Jacksch Kopfbild

Drucken E-Mail

Turniere um den Holstentorpokal in Lübeck am 05./06.10.2019

FunkeVolkmann Lübeck 2019a
Unser SEN III A-Paar Rainer Funke und Petra Volkmann tanzten an diesem Wochenende auf den Turnieren um den Holstentorpokal in Lübeck. Seit vielen Jahren organisieren zwei Lübecker Vereine dieses Event gemeinsam und bieten Paaren somit Doppelstartmöglichkeiten, die gern angenommen werden. Es sind der TC Concordia Lübeck e.V. und der TC Hanseatic Lübeck e.V., zwei Klubs mit langer Tradition, aus denen hervorragende TanzsportlerInnen hervorgegangen waren und auch kommen.
Rainer und Petra tanzten ihre temporeichen sportlichen Folgen und konnten das Wertungsgericht überzeugen. Am ersten Tag ein sicherer Einzug ins Finale direkt auf den sechsten Platz (11 Paare). Die Majorität der Wertungsrichter sahen unsere beiden im Finale. Der Wiener Walzer als ihr bester Tanz mit allen 5 Kreuzen, gefolgt vom Slowfox. Ihre Tendenz weist weiterhin nach oben, denn im Finale ertanzten sie sich auch Dreien, Vieren und Fünfen. Leider gelang der zweite Tag nicht ganz so gut: ein geteilter 8-10. Platz. Zufrieden sind unsere beiden dennoch und nahmen sich vor, viel öfters Turniere zu tanzen.FunkeVolkmann Lübeck 2019b

Drucken E-Mail

Trainingsbetrieb während der Herbstferien

LuSchu Gebäude
Die niedersächsischen Herbstferien dauern vom 04.10.-18.10.2019. Während dieser Zeit ist die Halle des MPG II (ehemalige Lutherschule) zu unseren üblichen Zeiten von Montag bis Freitag nutzbar. Es findet kein Gruppentraining statt.

Drucken E-Mail

Vorstands-News (2): Anfängertraining Standard

Einzeplaare ST 2019Ganz neu im Programm begann am 03.09.2019 unser Anfängertraining Standard. Es richtet sich an alle Interessenten, die mehr als "nur" Tanzschule machen möchten. Das bedeutet, einmal wöchentlich am Gruppentraining teilzunehmen und selbständig im freien Training das Gelernte nachzutrainieren. Auch dort ist man nicht allein, sondern trainiert mit anderen Einzelpaaren in der Halle. Gerne helfen unsere langjährigen Paare, wenn Beginner noch unsicher in der Ausführung einer Figur oder der Folgen sind.
Dieses Anfängerangebot richtet sich an Paare zwischen 15 und 99 Jahren, die gemeinsam diesen schönen Sport betreiben möchten und sich vorstellen können, eventuell sogar Turniere in der jeweiligen Altersklasse zu tanzen. Auch Damen- und Herrenpaare sind willkommen.
Tanzsport kann man in jedem Alter beginnen. Die meisten unserer Standard-Einzelpaare, die nicht aus der Formation stammen, begannen als Erwachsene in der Lebensmitte und zeigen dadurch, dass Tanzsport auch in diesem Alter nicht nur begonnen sondern noch bis in die höchste Leistungsklasse getanzt werden kann. Die Alterseinteilung geschieht dabei in folgenden Gruppen: Jugend (16-18 Jahre), Hauptgruppe (ab 19 Jahren), Hauptgruppe II (ab 28 Jahren), Senioren I (30/35 Jahre), Senioren II (40/45 Jahre), Senioren III (50/55 Jahre), Senioren IV (60/65 Jahre). Die Leistungsklassen beginnen bei D und gehen über C, B, A bis zur S-Klasse.
Vereinfacht kann man sagen, Tanzsport heißt, noch schöner tanzen zu lernen, als es in Tanzschulkursen möglich ist. Ein dreimaliges Schnuppern in unserem angeleiteten Training soll Interessenten helfen, leichter eine Entscheidung fällen zu können. Unsere Trainerin Isabel Tinnis - selbst langjährige Tänzerin der höchsten Leistungsklasse mit beachtlichen nationalen und internationalen Erfolgen - und alle Einzelpaare heißen interessierte Neulinge herzlich willkommen. Der Einstieg ist jederzeit möglich. (Foto: Trainerin Isabel Tinnis)
Tinnis 2018

Drucken E-Mail

Unsere Aktiven am 28./29.09.2019

MüllerMüller Tegler2019
Unser SEN II D-Paar Jens und Stephanie Müller (Foto links) hatten sich für die Tegeler See Trophy in Berlin entschieden und selbstverständlich für Doppelstarts in Standard angemeldet. Der Veranstalter selber hatte auf seiner Homepage darauf hingewiesen, dass es zu Beeinträchtigungen bei der Anfahrt kommen würde, weil der Berlin Marathon zeitgleich statt fand. Unsere beiden reisten jedoch ganz entspannt schon am Freitag an.
Die Tegeler See Trophy wurde nun schon zum sechsten Mal ausgetragen. Getanzt wurde auf zwei Flächen in verschiedenen Sälen. Trotz des nassen Wetters draußen war drinnen die Stimmung bestens und die Musik anspruchsvoll. Jens und Stephanie tanzten an beiden Tagen je zweimal und errangen vier Platzierungen. Der Endspurt zu ihrem Aufstieg ist jetzt eingeläutet. Neun Platzierungen haben sie, es fehlen noch ein paar wenige Punkte. Schaut man sich ihre Wertungen von diesem Wochenende an, lässt sich sich eindeutig konstatieren, dass sie auf Turnier eine kontinuierlich stabile Leistungen zeigen konnten, denn das Wertungsgericht war unterschiedlich besetzt. Ein fünfter, zwei vierte und ein dritter Platz sowie jede Menge Punkte waren die Ausbeute. Herzlichen Glückwunsch.

MührenbergKotulla 2019 AusschnittIn Frankfurt tanzte unser Lateinpaar Marco Mührenberg und Jana Kotulla HGR D Lat bei den Mainhattan Dance Days ebenfalls ein großes 2-Flächen-Turnier, welches schon zum siebenten Mal ausgetragen wurde. Ein geteilter 9-10. sowie ein 11. Platz am zweiten Veranstaltungstag wurden ertanzt. Unsere beiden stehen erst am Anfang ihrer Tanzkarriere. Ihr Turnierdebüt liegt gerade zwei Wochen zurück. Es braucht noch etwas Routine, die guten Leistungen des Trainings auch unter Turnierbedigungen abrufen zu können. Es wird sich entwickeln. Ganz sicher. Weiter so. (Archivfoto rechts)

Zwei weitere Paare unseres Vereins waren dieses Wochenende gleichfalls aktiv. Leider sind deren Turnierberichte noch nicht eingegangen und werden umgehend hier eingestellt, wenn sie vorliegen.

Drucken E-Mail