Willkommen im TSC Schwarz-Gold im ASC von 1846 Göttingen e.V.

Treppchenplatz beim Himmelfahrtsturnier

Am Himmelfahrtstag fanden Turniere der HGR und HGR II D und C Standard und Latein beim Bielefelder TC Metropol statt. Für den TSC Schwarz-Gold waren Julius Henry Knetter und Katjana Lange vertreten. In der HGR D Standard gingen neun Paare an den Start. Julius und Katjana qualifizierten sich fürs Finale und erreichten mit gemischter Wertung den 5. Platz. Noch besser lief es in der HGR C Latein, in der acht Paare starteten. Hier ertanzten sich die Beiden mit Platz 2 einen Treppchenplatz.

Drucken E-Mail

Erfolge bei den Landesmeisterschaften

In Delmenhorst fanden die diesjährigen Niedersächsischen Landesmeisterschaften in der Hauptgruppe D/C/B statt. Die Beteiligung der Paare war erfreulich, die Ergebnisse aus Sicht des TSC waren hoch erfreulich. Denn in diesem Jahr stellt der TSC gleich zwei Landesmeister. Vom TSC waren fünf Paare am Start.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Treppchenplätze bei Hessen tanzt

Das Großereignis "Hessen tanzt" zog in diesem Jahr knapp 3.000 Paare in die Mainmetropole Frankfurt. In der Eissporthalle gingen an beiden Tagen zwölf Standard- und Lateinpaare des TSC an den Start. Besonders beachtlich waren die Ergebnisse von Christopher Linne und Christina Kellert, die gleich zweimal den 3. Platz in der HGR C Standard ertanzten. Auch Dennis-Tim Krüger und Julia Rösler erreichten das Finale in der HGR B Standard. Arnd Steinhäuser und Martina Lotsch gelang bei der Rangliste Sen I S Standard auf Anhieb der Sprung ins Viertelfinale. Die Ergebnisse im Überblick:

HGR C Standard (70 & 52 Paare)
3. & 3. Christopher Linne & Christina Kellert

HGR C Latein (95 & 92 Paare)
15.-16. & 12. Markus Welzel & Franziska Degen
15.-16. & 15.-16. Hannes Blut & Hanna Holderied
42. & 15.-16. Adrian Kopp & Katharina Vogtmeier
HGR B Standard (89 & 71 Paare)
6. & 16. Dennis-Tim Krüger & Julia Rösler
HGR B Latein (108 & 95 Paare)
101. & 75.-80. Ralph Krimmel & Olena Steshenko
103. & 75.-80. Marcus Bremer & Katarzyna Wasilczuk
HGR A Standard (60 & 41 Paare)
31. & 12. Winfried Reimann & Julia Kellert
41. & 14. Dr. Klas Hatje & Gesa Ringe
HGR A Latein (86 Paare)
23.-25. Leon Falke & Anastasia Shishkina
Rangliste Sen I S Standard (86 Paare)
22. Arnd Steinhäuser & Martina Lotsch
71.-72. Christian & Alexandra Urban

Drucken E-Mail

Aufstieg in die S-Klasse

Freude in Oldenburg: Ihr Sieg beim Hunte-Delme-Pokal brachte Arnd Steinhäuser und Martina Lotsch die letzte Platzierung für den Aufstieg in die S-Klasse. Seit nunmehr vier Jahren sind die Beiden für den TSC auf nationalem und internationalem Parkett unterwegs. Mit dem Aufstieg hatten sie es jedoch nicht eilig: "Wir wollten erst dann aufsteigen, wenn wir uns tänzerisch in dieser Klasse behaupten können. Es dauert seine Zeit, sich so weiter zu entwickeln, dass man auch auf höchster Leistungsstufe mittanzen kann." Für den Manager und die PR-Referentin ist das Tanzen eine große Leidenschaft. Schon als Kinder haben beide getanzt - Arnd begann frühzeitig mit dem Lateintanzen, Martina probierte zunächst verschiedene Tanzrichtungen wie Ballett, Jazzdance und HipHop aus, bevor sie sich in die lateinamerikanischen und Standardtänze verliebte. Zusammen fanden die Beiden im Jahr 2010. "Ich wollte nach einer Pause wieder mit dem Standardtanzen beginnen und meldete mich bei Martina, ob sie zufällig eine passende Dame kennt," erinnert sich Arnd. Für Martina kam die Anfrage wie gerufen, denn sie war gerade auf Tanzpartnersuche: "Wir kannten uns bereits von früheren Trainings und dachten, das könnte gut passen." Das ehrgeizige Paar hatte schnell Erfolg - bereits beim zweiten Turnier, dem Blauen Band in Berlin,
standen sie auf Anhieb im Finale. Es folgte die Berufung in den Niedersächsischen Landeskader und diverse Meisterschaftstitel.
Ein Leben ohne Tanzen können sich Beide derzeit nicht vorstellen. Arnd besitzt eine Trainerlizenz für Standard und Latein und gibt sein Wissen in unterschiedlichen Vereinen weiter. Martina trainiert seit acht Jahren das Latein A-Team im TSC. "Für uns ist Tanzen nicht nur ein Leistungssport. Wir verbinden damit Gefühl, Ausdruck, Kunst und Leidenschaft. Wer einmal die Faszination für das Turniertanzen gespürt hat, kann nachvollziehen, was wir auf dem Parkett empfinden."

Drucken E-Mail

Erfolge beim Hunte-Delme-Pokal

Zwei Tage, zwei Flächen, zwei Städte: viele Standard-Paare nutzten die diversen Startmöglichkeiten beim Hunte-Delme-Pokal in Oldenburg und Delmenhorst. Auch der TSC war durch vier Paare vertreten. Die erfreuliche Bilanz: Vier Pokale gingen an diesem Wochenende nach Göttingen!
HGR D
7. Julius Henry Knetter & Katjana Lange (in Delmenhorst) 
HGR C
1. & 2. Christopher Linne & Christina Kellert (in Oldenburg)
1. & 3. Christopher Linne & Christina Kellert (in Delmenhorst) 
HGR B
1. & 2. Dennis-Tim Krüger & Julia Rösler (in Oldenburg)
3.        Dennis-Tim Krüger & Julia Rösler (in Delmenhorst)
4. Christopher Linne & Christina Kellert 
HGR B/A kombiniert
3. Dennis-Tim Krüger & Julia Rösler (in Delmenhorst)
10. Christopher Linne & Christina Kellert (in Delmenhorst) 
Sen I A
1. Arnd Steinhäuser & Martina Lotsch (in Oldenburg)

Drucken E-Mail